Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Essen ist das halbe Leben“

Stephanie Storbeck

Wenn dir alles über den Kopf wächst...

... dann hat die Uni vorgesorgt.

trübe Stimmung

Studieren ist die schönste Zeit im Leben - ohne Frage. Aber manchmal kann einem trotzdem alles zu viel werden. Hausarbeit, Nebenjob, Prüfungen, Freund und Freunde unter einen Hut bringen, das gehört zum Alltag eines Studenten. 

Die Uni bietet zahlreiche Kurse zu Zeitmanagment und Stressbewältigung, die für Studenten kostenlos sind.
 https://www.careercenter.uni-halle.de/termine/ 

Wenn Zweifel am Studiengang die Nächte zur Hölle machen, weil man vor lauter grübeln nicht mehr schlafen kann, dann kann man sich an die Studienberatung wenden. Hier sitzen viele hilfreiche Menschen, die sich mit jedem Studiengang der Uni Halle auskennen.
https://studienberatung.verwaltung.uni-halle.de/

Und wenn das nicht mehr ausreicht, dann gibt es noch die psychosoziale Beratung. Hier kann man sich einen Termin geben lassen und über alle Ängste und Sorgen mit einer/m Sozialberater/in reden. Außerdem gibt es Gruppentreffen, wo man mit anderen Studenten unter Leitung einer ausgebildeten Fachkraft über zum Beispiel Prüfungsängste reden kann.Sollte es einem sehr schlecht gehen, kann man dort auch immer sofort Hilfe erhalten.
https://www.studentenwerk-halle.de/beratung-soziales/psychosoziale-beratung/beratungsangebote/

Die Uni-Halle hält auf jeden Fall ein großes Auffangtuch bereit. Für Jeden und jede Situation. 

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen