Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„News aus Sport, Uni Halle und der Welt“

Juliane Scheiter

Ab ins Wasser

Ich liebe das Meer, Seen, Flüsse und Bäche. Ich liebe so ziemlich alles, was mit Wasser zu tun hat, besonders Schwimmen, Kanu fahren, Segeln, SUP und Schnorcheln.
Das Meer kann Halle leider nicht bieten, dafür aber jede Menge Möglichkeiten zum Baden und Schwimmen.

Im Winter laden zahlreiche Schwimmhallen zum sportlich sein und saunieren ein. Darunter die:

Schwimhalle in Neustadt mit einer 50m Bahn, Whirlpool und Sprunghalle, die Saline mit einer 25m Bahn, Nichtschwimmerbecken und Sauna, die Robert-Koch-Schwimmhalle mit einer 50m Bahn (jedoch nur am Wochenende für die Öffentlichkeit zugänglich), das Stadtbad mit einem Rundbecken, einer 25m Bahn und einem ganz besonderen Charme sowie das Maya mare (Erlebnisbad mit Saunalandschaft).

Im Sommer haben mehrere Strand- und Freibäder geöffnet, wie z.B.:

das Saline Freibad, das Nordbad, das Naturbad Angersdorfer Teiche, das Heidebad oder das Friedrichsbad Zwintschöna.

Auch in den umliegenden Seen kann man wunderbar baden und z.T. tauchen, Tretboot oder Wasserski fahren, beispielsweise im:

Steinbruchsee, Süßen See, Wallendorfer See, Rassnitzer See oder den Rattmannsdorfer Teichen.

Richtung Leipzig wird die Auswahl noch größer. Der wohl bekannteste See ist der Cossi (Cospudener See). Hier kann man so ziemlich alles machen - angefangen von Tretbootfahren, Segeln, Tauchen, SUP, über Inline-Skaten und Wildtiere gucken, bis hin zu Kaffee und Cocktails trinken oder Eis und Pizza essen.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen