Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Blogbeiträge meiner Vorgänger

Hundertwasserschule Wittenberg

Ein Besuch am Luther-Melanchthon-Gymnasium

Am 21. Januar 2016 besuchten  Kerstin und ich das Luther-Melanchthon-Gymnasium in Wittenberg - dieses hatte an dem Tag einen Infotag. Es waren mehrere Universitäten und Institutionen vertreten, so dass sich die Schüler und Schülerinnen der 11. und 12. Klasse einen Überblick verschaffen konnten, welche Möglichkeiten es für sie nach der Schule beispielsweise gibt.

Wir betreuten die Schüler der Jahrgänge für je 90 Minuten. Da wir selbst Vorträge recht langweilig finden, haben wir beschlossen die Zeit mit lockeren Gesprächsrunden zu füllen. Für uns ist es kein Problem 90 Minuten zu füllen, da wir viel über die Uni, das Studium und die Stadt Halle erzählen können. Da die meisten Schüler eher schüchtern waren, und sich nicht getraut haben, fragen zu stellen, versuchten wir es interessant zu machen, indem wir auch zum Beispiel die Themen Freizeit/ Wochenendgestaltung oder Wohnen/ Geld ansprachen.

Ausserdem haben wir versucht, ihnen die wichtigsten Informationen zum Studium allgemein mitzugeben. Auch, dass nicht alle gleich anfangen müssen zu studieren. So wie einige wirkten, wussten sie noch gar nicht, was sie eigentlich nach ihrem Abitur machen wollen. Außerdem haben wie ihnen die vielfältigen Möglichkeiten aufgezeigt, was man alles in Halle studieren kann.

 

Die Schule war im Stil des Hundertwassers gebaut. Das war sehr beeindruckend. Kerstin war vor allem von unserem Vortragsraum begeistert. Dieser hatte hebräische Schriften an der Wand, was ihr als Theologin besonders Freude bereitete, da sie diese lesen konnte. Wir fanden diesen Besuch als einen Erfolg und eine Bereicherung für Schüler und Schülerinnen.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen