Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Blogbeiträge meiner Vorgänger

Home sweet Home

Das Georg-Cantor-Haus

Das dachten sich wohl die meisten Mathematik-Studierenden und Instituts-Mitarbeiter, als sich die Pforten des Georg-Cantor-Hauses letzte Woche endlich wieder öffneten.

Das Georg-Cantor-Haus, welches unter der Adresse Theodor-Lieser-Straße 5 zu finden ist, befindet sich auf der Rückseite vom Von-Seckendorff-Platz 1, welcher die Informatik beherbergt. In diesem kleinen Gebäude ist das überschaubare Institut für Mathematik zu Hause, hier haben alle Dozenten ein Büro, sowie die Hilfskräfte wie Doktoranden und Übungsleiter.

Am Ende des Jahres 2012 wurde festgestellt, dass die Räume im Cantor-Haus zu stark schadstoffbelastet sind, und schnell war klar, dass das gesamte Gebäude grunderneuert werden muss. So zog das gesamte Institut im Februar 2013 in die Herrenstraße 20. Das ist ein Büro-Gebäude direkt an der Haltestelle Glauchaer Platz (neben dem riesigen Schriftzug vom ADAC). Hier mietete die Uni 2 Stockwerke, um den Institutsmitarbeitern neue Räumlichkeiten zu bieten.

Meine persönliche Meinung über diesen "Ersatz" ist gespalten. Die Flure waren aufgrund einer fehlenden Belüftungsmöglichkeit recht muffig, obwohl die schweren Glastüren zum Treppenhaus immer offen waren. Zudem waren die Zimmer, die zu den Seminarräumen wurden, zum Teil etwas unpraktisch. Aber irgendwie konnte man sich behelfen, denn alle wussten ja, dass es nur eine Übergangslösung war. Was ich gut fand, war die zentrale Lage. So musste man bei kleinen Veranstaltungen nicht immer bis zum Campus Heide-Süd fahren. Die größeren Vorlesungen wie z.B. Analysis oder Lineare Algebra, die von Mathe-Studenten, genau so wie von Lehrämtern, Wirtschaftsmathematikern, Physikern und anderen Studenten besucht werden, waren allerdings weiterhin draußen am VSP1. Ich glaube insbesondere die Dozenten fanden das pendeln etwas nervig.. ;-)

Jetzt, fast ein Jahr später, ist die Sanierung des Cantor-Hauses abgeschlossen, und das Institut darf sich dort wieder niederlassen.

Hier sind noch ein paar Bilder, ist natürlich alles noch etwas unordentlich.. Aber der Umzug ist ja noch nicht abgeschlossen :)

Eingangsbereich im Erdgeschoss

 

Eingangsbereich und Flur im EG

 

und der Flur im 1. OG.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen