Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Du bist, was du isst“

Jacqueline Koch

Mein persönlicher Johannisbeersaft

Im fünften Semester startet das Hauptstudium mit dem lebensmittelchemischen Praktikum I.

Labor


Ich bin mittlerweile im 5. Fachsemester und jetzt geht es richtig um Lebensmittel. Wir haben zweimal in der Woche Laborpraktikum und analysieren Lebensmittel auf ihre Nährstoffe, Mineralien und Vitamine.
Zu jeder großen Gruppierung untersuchen wir ein Lebensmittel: Fette/ Öle, Fleisch-/ Wurstwaren, stärkehaltige (Nudeln, Backmischung), alkoholische (Wein) und nichtalkoholische Lebensmittel (Saft).

Gerade analysiere ich schwarzen Johannisbeersaft auf die verschiedenen Inhaltsstoffe. Generell gilt es, immer eine Dreifachbestimmung durchzuführen um mögliche Fehler abzupuffern und statistisch reproduktive Ergebnisse zu erzielen. Ich überprüfe also gerade, wie viel Säure im Saft enthalten ist, welche Farbstoffe, wie viel Zucker und noch ein paar andere Parameter.

Auf dem Foto bekommst du mal einen Einblick in unser Labor. Ich bin gerade dabei den Gesamtzuckergehalt meiner Analysensubstanz zu bestimmen. Die Erlenmeyerkolben stehen auf einer großen Heizplatte und sind jeweils an Rückflusskühler angeschlossen, die das rausdampfen der Flüssigkeit verhindern, indem die Gasphase an dem mit kalten Wasser durchfließendem Rohr kondensieren und zurücktropfen. 

Wenn du magst, kann ich dir bald mal mehr aus unserem Labor zeigen :-)

Liebe Grüße
Deine Jacky

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen