Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Du bist, was du isst“

Jacqueline Koch

Fünf Tipps zum Leben im Halle

Gewappnet für die Freizeit, damit der Spaß neben dem Studium nicht zu kurz kommt. - #Repost

Marktplatz


#1: Die Kneipenmeile

In der Innenstadt ist die Kleine Ulrichstraße, auch Kleine Uli genannt, die Kneipenmeile von Halle. Egal ob früh oder spät, ob Speis oder Trank, du wirst finden was dein Herz begehrt.

#2: Mal vergessen einzukaufen? 

In Halle kein Problem. In der LuWu (Ludwig-Wucherer-Straße) gibt es einen 24h-Edeka. Er öffnet montags um 07:00 Uhr und schließt erst wieder samstags um 20:00 Uhr. Wer am Sonntag noch Eier für den Kuchen oder spontan Fleisch zum Grillen braucht, kann dies am Hauptbahnhof von 08:00-23:00 Uhr einkaufen. 

#3: Die Ziegelwiese

Vor allem im Sommer ist die Ziegelwiese ein beliebter Treffpunkt von Studenten. Da hier das Grillen erlaubt ist, ist es einfach angenehm dort lange Sommertage zu verbringen. Ein echter Hingucker ist die 80m hohe Wasserfontäne in der Mitte, die sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat.

#4: Veranstaltungen und Feste

In Halle gibt es viele Feste, zum Beispiel das Lichterfest, Salzfest und verschiedene Aktionen auf dem Marktplatz. Im Internet findet ihr schnell auf www.halle365.de die Attraktionen. Freust du dich schon auf den Weihnachtsmarkt, der am Dienstag den 27. November auf dem Marktplatz eröffnet wird? 

#5: Tanzen in Halle

Viele verschieden Diskotheken ermöglichen in Halle nicht nur am Wochenende lange Tanznächte. Ein echter Chemiker-Tipp sind die 80er/90er-Partys, da ist der Spaß schon vorprogrammiert. 
 

Liebe Grüße und eine schöne Woche.
Deine Jacky


P.S.: Hier habe ich noch 5 Tipps zum Studienstart für dich! :)

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen