Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Gesagt, getan, für's Leben gelernt“

Annemarie Reichenbach

Heute hier, morgen dort (Teil 1) - Univerbund Halle-Jena-Leipzig

Bevor ich euch von meinen persönlichen Erfahrungen als Univerbund-Nutzerin und Gasthörerin an der Uni Leipzig berichte, wollte ich euch auf diese Kooperation hinweisen - nur eine von vielen zwischen den Universitäten und definitiv eine Erwähnung wert!

Denn es werden drei neue Sonderforschungsbereiche entstehen - zwei werden verlängert, einer kommt neu hinzu. Diese Forschungsbereiche beschäftigen sich mit 'Klima, Globalisierung und Membranrezeptoren' und werden sowohl von Geistes- als auch von Naturwissenschaftlern besetzt. Wer diesen Blogpost gelesen hat, weiß, dass mir selbst das Thema Klimaschutz auch sehr am Herzen liegt, und ich glaube außerdem, dass die aktuellen Herausforderungen der Welt nur in Verbindung aller Disziplinen und Kulturen gelöst werden. Schlussendlich setze ich mich mit meinem Studium der Interkulturellen Kommunikation schließlich auch dafür ein, dass eine Zusammenarbeit produktiv und reibungslos verläuft..aber genug von mir!;)
Einen Teilbereich teilt sich die Uni Leipzig mit der Uni Halle, genauer gesagt den der ‚Polymere unter Zwangsbedingungen‘ - wer meinen Blog und mich kennt, weiß, dass Naturwissenschaften zwar mein Interesse, aber nicht gerade meine Stärke sind. Wer also mehr davon wissen möchte, folge bitte diesem Link.
Ich wollte euch aber davon erzählen, da es mal wieder zeigt, wie praktisch die Lage Halles in der Mitte Deutschlands und zwischen den ebenfalls renommierten Unis in Leipzig und Jena ist, und dass Halle gerade in der Forschung nicht so unterschätzt ist wie sonst immer das Stadtbild. Hier werden zukunftsweisende Themen mitgestaltet und entschieden.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen