Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Gesagt, getan, für's Leben gelernt“

Annemarie Reichenbach

Ges(ch)ehen in Halle- Nachts in der Uni

Hier sitze ich nun, auf meine Freunde wartend, und durchblättere das Programmheft für die Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juli, in der von 17- 1 Uhr viele spannende Dinge an meiner Uni passieren werden. Vielleicht liegt es daran, dass ich gerade vor der Mensa sitze und Mittagspause ist, aber irgendwie fallen mir vor allem Veranstaltungen auf, die mit Essen zu tun haben...

Blick auf den nächtlichen Uniplatz mit beleuchteten Gebäuden

Nachts auf dem Uniplatz - diese besondere Stimmung kann man zum 5. Juli gemeinsam mit vielen Menschen erleben

So kann man zum Beispiel von 18-21 Uhr in den Franckesche Stiftungen im Haus 31 mehr über die Geschichte des Popcorns erfahren und dabei (natürlich) auch selbst welches herstellen. Im Orientalischen Institut im Mühlweg 15 kann man 'Kusheri' kennenlernen - obwohl ich ein absoluter Food-Fetischist bin, habe ich bisher noch nie von diesem vegetarischen Streetfood aus Ägypten gehört.
Unter anderem deshalb empfehle ich jedem, die Lange Nacht der Wissenschaften zu besuchen: Es ist eine einmalige Chance, neue Dinge und Orte der Welt der Wissenschaft kennenzulernen und einmal mehr in Berührung damit zu kommen, wie vielfältig die MLU ist.
Hier und Hier haben meine Kollegen bereits berichtet, was an den anderen Campussen und bei anderen Fachbereichen so los ist.
Ich selbst studiere vor allem am Steintor und manchmal auch an den Franckeschen Stiftungen, wo man am 5. Juli vor allem erleben kann, welche Rolle die Geistes- und Erziehungswissenschaften im täglichen Leben spielen (und dazu gehört natürlich auch Essen.) So werden viele Veranstaltungen stattfinden, die man an einer Uni vielleicht gar nicht so vermutet - denn wer wollte nicht immer schon mal mehr über Religion oder Mythen in Star Wars erfahren? (19-20 Uhr in der Theologischen Fakultät). Viele der Veranstaltungen werden aber auch wie immer im Zeichen des Wissenschaftsjahres stehen, das sich diesjährig mit 'Künstlicher Intelligenz' beschäftigt. Dazu gibt es auch eine gesonderte Themenroute, deren Veranstaltungen ihr hier findet.

Da einfach so vieles so spannend ist, empfehle ich euch, einen Blick auf die Website der Veranstaltung zu werfen: https://www.lndwhalle.de/. Dort könnt ihr euch Veranstaltungen merken und euch euren eigenen Plan des Abends entwerfen. Oder ihr lasst euch einfach treiben und entdeckt sicher Überraschendes.

Nicht nur für euer leibliches, sondern sicher auch für euer generelles Wohl ist am 5. Juli gesorgt - und wir Studienbotschafter freuen uns, euch auf unseren täglichen Wegen zu begrüßen. Sprecht uns auch gern an, wenn ihr noch Fragen zur Bewerbung oder zum Studienangebot habt. Bis dahin :)

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen