Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„MLU, Halle und die Welt“

Anna Katharina Pieper

Vom Abendland

Ein Abend im Puppentheater über das Abendland oder besser gesagt „Vom Abendland"

Verbindet Ihr Puppentheater auch eher mit Theatervorstellungen und Geschichten für Kinder? Mit dem Kasperle oder Weihnachtsmärchen?

Im Puppentheater in Halle habe ich mich nun schon mehrfach eines Besseren belehren lassen. Abgesehen davon, dass mich das Zusammenspiel von Schauspieler, Puppe und Puppenspieler ungemein fasziniert - ich kann es gar nicht wirklich beschreiben, nur jedem empfehlen, sich es selbst anzusehen! - sind auch einige der Geschichten speziell für Erwachsene inszeniert.

So zum Beispiel das Stück „Vom Abendland“. Eine Geschichte über

„Drei Abendländler am Ende der Welt. Also drei Menschen, etwa wie du und ich, dort, wo es drauf ankommt. Auf die abendländischen Tugenden: auf Unternehmergeist, auf Überlebenswille, auf Überlegtheit, auf Überlegenheit, auf Fortschritt, auf Überzeugung, auf jeden Einzelnen. Drei Menschen auf dem Weg dorthin, wo noch kein anderer war. Denn es geht doch immer noch weiter! Auch wenn es eisig, unerträglich und lebensgefährlich ist. Auch wenn die Reisenden unterwegs eingeholt werden von Vergangenheiten und von Zukunftsvisionen. Wenn die Rechnungen nicht aufgehen, geht das Abendland dann unter? Wenn Grenzen überschritten werden, geht das Abendland dann unter? Wenn Veränderungen anstehen, geht das Abendland dann unter? Was ist das eigentlich, das viel beschworene und unentbehrliche Abendland?“ Quelle: http://buehnen-halle.de/vom_abendland#!/

Nur mit dem Titel hatten wir nach dem Stück ganz schön zu tun, zu verstehen, was wir gerade gesehen hatten, aber je länger ich über die einzelnen Szenen nachgedacht habe, umso mehr fügten sich die Puzzleteile zusammen. Eine von Zeit zu Zeit nötige kritische Reflexion unserer Lebenswirklichkeit, der Ideale und Ziele unserer westlichen Gesellschaft, angestoßen durch Pinguine.

Wer also zum Nachdenken, Grübeln und Hinterfragen angeregt werden möchte über das, was viele von uns als selbstverständlich und natürlich ansehen, der sollte über einen Besuch des Stücks definitiv nachdenken.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen